Medienpreise für die Ruhrporter

Das Projekt Ruhrporter an der Uni Duisburg-Essen hat 2017 zwei Bürgermedienpreise der Landesanstalt für Medien (LfM) gewonnen: Den 1. Preis in der Kategorie „Radiokunst“ in der Alterklasse Kinder und Jugendliche erhielten die Ruhrporter mit dem selbst geschriebenen Hörspiel „Layla und die Bonbonrakete“. Beim begehrten Publikumspreis konnte der Beitrag ‚Die Walpurgisnacht in der schwedischen Studentenstadt Lund‘ der UDE-Absolventin Özge Kabukcu landesweit die meisten Stimmen für sich verbuchen. Beide Preise sind jeweils mit 1.000 Euro dotiert. Özii, wie Freunde sie nennen, hatte im Sommer 2016 ein Praktikum beim internationalen Workshop rund um das Jubiläumsfest des Pressenetzwerks für Jugendthemen (PNJ) e.V. absolviert. Das PNJ ist langjähriger Partner für die Radioworkshops von Frank Hartung. Als Dank für ihr Engagement konnte sie an dem PNJ-Austauschprogramm mit Schweden teilnehmen, wo sie die Walpurgisnacht in Lund hautnah miterlebte. Herzlichen Glückwunsch!

Die Bürgermedienpreise der LfM gehen einmal jährlich an herausragende Programmleistungen im Bürgerfernsehen und Bürgerfunk. Der unermüdliche Einsatz des Projekts Ruhrporter für die Weiterbildung rundfunkaffiner Kinder und Jugendlicher wurde schon mehrfach ausgezeichnet – in diesem Jahr gleich doppelt.

Hier reinhören:

„Layla und die Bonbonrakete“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ruhrporter